Bevor es am Wochenende wieder mit dem Höhentraining in den Bergen weitergeht, hab ich gestern abend versucht, noch ein paar Aufgaben für das IZDM-ZDMD-Projekt zu erledigen.

Renee wollte gerne ein Tulpenfoto von mir sehen, aber da ich es nicht geschafft hab, das Gebäude hinter der Mauer mit auf das Foto zu bringen, lass ich euch einfach mal raten, was sich dahinter verbirgt.

Bei Lucies Aufgabe habe ich die Qual der Wahl, denn in München sprudeln über 1.100 Brunnen. Leider hatte ausgerechnet der Loreley-Brunnen gestern kein Wasser, aber so kann ich ihn wenigstens zum Thema Haariges zeigen, das Beate von mir sehen will. Denn schließlich wurde sie durch das Kämmen ihres langen goldenen Haars den Schiffern zum Verhängnis … 😉

Wesentlich einfacher gestaltete sich Christas Aufgabe, die meine Rezeptesammlung sehen will. Und wer das Projekt aufmerksam verfolgt, wird sicher die Eieruhr wiedererkennen, die bereits Höhenluft schnuppern durfte … 😉

In diesem Sinne wünsch ich euch allen ein traumhaft schönes Wochenende – ganz egal auf welcher Höhe des Meeresspiegels! 😀

Advertisements