Im Vergleich zum Junifoto ist die Wiese inzwischen gemäht worden, dafür dürfen sich die Insekten in der Stadt an den Wildkräutern im Trambahngleis erfreuen.

Nach ergiebigen Recherchen bin ich mir sicher, dass es sich um eine Esche handelt, da diese Bäume beim Bebauungsplan des ehemaligen Ziegeleigeländes westlich der Effnerstraße erwähnt wurden.

Dagegen sind vor unserem „Stangerlwald“ aus Birken und Zierkirschen diese Bauschranken gewachsen, weil unter dem Gehsteig Glasfaserkabel verlegt werden.

Werbeanzeigen