Auch im Jahr 2019 schaue ich jeweils am Montsende nochmal zurück.

Während der Januar ein Schneechaos in den Bergen brachte, ging bei mir die Ärzteodyssee weiter. Nach der vierten Schulterluxation innerhalb von 30 Jahren wurde mir dringend zur OP geraten. Und so schau ich nun durch das Krankenhausfenster in den blauen Himmel und hoffe, dass mir der Februar weniger Schmerzen beschert.

Trotzdem bot mir der Januar auch einige Highlights wie den Besuch der Renaissance-Ausstellung und einen Ausflug ins verschneite Voralpenland.

Werbeanzeigen