Donnerstag, 05. April 2018


Den Seetag auf dem Weg nach Madeira nutzen wir dazu, das Schiff ausgiebig zu erkunden, nachdem wir am Sonntag das Ablegen vom Hafen Las Palmas inkl. Poolparty sprichwörtlich verschlafen haben.

BBCF9446-169F-4686-8E4D-3C5EAD7DF481

Das angenehme „In-den-Schlaf-Schaukeln“ hat sich in der Nacht auf offener See zur Windstärke 5 mit ordentlichem Seegang entwickelt, so dass ein Großteil der Passagiere leider auf das fantastische Frühstücksbuffet verzichten muss.

07D71B22-8DC6-47FB-9BAC-719B87A9B2B9

Wir als erfahrene „Seebären“ haben damit aber keine Probleme und genießen unseren Schiffsrundgang.

F488AA72-E27D-45C1-9965-7C2567114E23

Dabei entdecken wir nicht nur diese umweltfreundlichen Wasserspender auf den einzelnen Decks, sondern auch unzählige Kunstwerke wie den gelben Pinguin am Ausguck.

ED0BDD8B-F807-455E-8905-0B451C2E1522

Er wurde wie diese bunten Erdmännchen, die das Treiben am Pooldeck beobachten, von der italienischen Künstlergruppe Cracking Art geschaffen.

0027D384-B9C6-449A-A6B4-B6CFBB359EF1

Um uns auf die Insel Madeira einzustimmen, wird im Theater im Bug des Schiffes von einem Lektor ein sehr informativer Diavortrag präsentiert.

46640D09-C7B4-433E-8381-49C4D329A04B

Nach so viel Kultur wird es dann höchste Zeit, um uns für das 5-Gänge-Dinner im Restaurant „aufzubrezeln“ 😉

DBED20A1-9EB4-4DF9-ACC3-56C59856A20A

Unser Fazit:

Trotz des für uns Bayern etwas kühlen hanseatischen Ambientes hat die MeinSchiff4 sehr viel Charme. Der Service an Bord und die Qualität der Speisen und Getränke sind ausgezeichnet. Absolut überzeugt hat uns auch die Sauberkeit der Kabine und sämtlicher Einrichtungen an Bord.

A0895FC6-88F6-4E35-A52B-4B2BC5B53132

Advertisements

Nachdem nun ca. 1.700 Fotos gesichtet sind, beginne ich jetzt endlich mit meinem versprochenen Reiserückblick.

8BE68798-10BB-49D3-8417-51BEEDEBF289

Bei winterlichen Temperaturen starten wir unsere Reise am Flughafen München und nach 5 Stunden Flug landen wir in Las Palmas auf Gran Canaria.

091D4AF7-7D8F-438B-A903-A0781F10F50F

Nachdem wir die endlose Warterei am Kofferband überstanden und auch glücklich den Linienbus zum Hafen gefunden haben, steht einer Erholung an Bord nichts mehr im Weg.

035BFB75-55A6-4A1C-BB99-FF7EE3BA5A66

Die Größe eines Kreuzfahrtschiffs ist immer wieder überwältigend, vor allem, wenn man so dicht davor steht.

586333B2-DDE5-46E4-8595-A43795D93F15

Die Einschiffung erfolgt sehr professionell und ohne Wartezeit und schon können wir den Ausblick von unserer Kabine auf Deck 10 genießen.

9307846B-F452-4672-9535-B6E56438DC50

Der Blick auf die Aida wird uns während der nächsten zwei Wochen noch öfters geboten 😎

65345472-1471-46EB-A460-E5ECD6D3811B

Nach einem hervorragenden Abendessen im Buffetrestaurant „Anckelmannplatz“ und der obligatorischen Seenotrettungsübung fallen wir todmüde ins Bett und lassen uns sanft in den Schlaf schaukeln.

136067BB-9AC8-4627-B93E-885B007F2C35