Pünktlich zum Herbstbeginn zeige ich euch heute ein paar Fotos von einer Radltour durch München, als sich Anfang September die Sonne wirklich mal für ein paar Stunden sehen ließ.

DSC09500

Im Englischen Garten blühten bereits die Herbstzeitlosen, die uns zeigen, dass der Sommer – der eigentlich gar keiner war – nun endgültig vorbei ist.

DSC09511

Da man im Nymphenburger Schlosspark nicht Fahrrad fahren darf, umrundeten wir den Park entlang der Schlossmauer.

DSC09508

Der südöstliche Eingang erinnert an die Sopranistin Maria Margarethe Danzi, die als eines der vielen kulturellen „Mitbringsel“ des Pfälzer Kurfürsten Karl Theodor nach München kam.

DSC09513

„Dank“ des feuchten Sommers blühen immer noch die Sonnenblumen auf einem Feld vor dem Schloss Blutenburg.

DSC09528

Bekannt ist das ehemalige Jagdschloss vor allem durch seine spätgotische Kapelle, die noch weitgehend in ihrer ursprünglichen Form erhalten blieb.

DSC09532

Tragische Berühmtheit erhielt die mittelalterliche Burg durch ihre ehemaligen Bewohner, den Wittelsbacher Herzog Albrecht III und seine Geliebte, die Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer.

DSC09530

Eine Hommage an das Liebespaar, das um 1430 auf der damaligen „Pluedenburg“ glücklich gelebt hatte, ist dieses vom niederbayerischen Bildhauer Joseph Michael Neustifter gestaltete Denkmal, das witziger Weise – und geschichtlich korrekt! – die beiden in einer Badewanne zeigt.

DSC09552

Leider durften wir kurz darauf selbst eine „Dusche“ genießen, weil sich diese Wolke zu einem gewaltigen Gewitter entwickelte und wir deshalb unsere Radltour vorzeitig abbrechen mussten.