Da für kommende Woche schlechtes Wetter angekündigt wurde, zog es gestern halb München bei strahlend blauem Himmel in Richtung Berge.

DSC04952

Mit Hilfe der Zahnradbahn, die bereits seit über 100 Jahren 1200 Höhenmeter hinauf zum Wendelstein überwindet, …

DSC04866

… schafften auch wir Spätaufsteher es, noch bei Sonnenschein am Wendelsteinhaus anzukommen, das bereits dicht bevölkert war.

DSC04863

Wir sind zwar nicht ganz so sportlich wie die waghalsigen jungen Männer, die von einem Felsen zum anderen auf fast 1.800 Meter Meereshöhe ihre Slackline gespannt hatten …

DSC04865

… aber zumindest stiegen wir zum Gipfel mit seiner Wetterstation hinauf.

DSC04899

Auf dem gut gesicherten Serpentinenweg ging es steil bergauf, …

DSC04897

… so dass beim Blick ins Tal nicht ganz schwindelfreien Wanderern etwas mulmig wurde.

DSC04911

Am Gipfel angekommen zogen immer dichtere Wolken aus dem Westen herüber,

DSC04913

… und wir konnten nur erahnen, welche herrliche Aussicht sich uns auf dem Panoramaweg geboten hätte.

DSC04924

Doch zumindest konnte ich die Blümchen am Weg fotografieren …

DSC04961

… und durch die körperliche Anstrengung Kraft für die kommende Arbeitswoche tanken.