Donnerstag ist „Türentag“ und natürlich habe ich mich für Macht hoch die Tür bei meinem Rundweg durch Bogenhausen auch nach schönen Türen umgesehen.

Durch diesen Eingang betritt man die 1898 errichtete neubarocke „Bürgermeistervilla“ im sogenannten „Bürgermeistergarten“ an der Ismaninger Straße. Das Anwesens ließ sich der letzte Bürgermeister des Dorfes Bogenhausen Josef Selmayr jr. erbauen, nachdem das ehemalige Dorf in die Haupt- und Residenzstadt München eingemeindet wurde. Der Kommerzienrat, Guts- und Ziegeleibesitzer war außerdem noch Landrat von Oberbayern und damit wohl der berühmteste „Loambaron“ von Bogenhausen.

Advertisements