Passend zu Ruthies Projekt „I see faces“ starte ich mit einem lachenden Gesicht in den Oktober, denn nach einigen Monaten Auszeit beginnt nun wieder ein geregeltes Berufsleben für mich.

Die Münchner Stadtgeschichte bleibt natürlich weiterhin mein Hobby, so dass es hier im Blog nach wie vor etwas „Münchnerisches“ zu lesen gibt … 🙂

Im Zoom kann man die „Knopfaugen“ noch etwas besser erkennen …

Advertisements