Bei den tropischen Temperaturen der vergangenen Tage fühle ich mich im Schatten am wohlsten. Wir haben uns heute einen ganz besonders kühlen Platz gesucht und sind durch die Partnachklamm gewandert. Zwischen- durch bekommt man dabei auch eine willkommene Dusche von oben, denn der Wildbach tost nicht nur durch die Schlucht, sondern das Wasser spritzt zusätzlich auch noch aus unzähligen Quellen direkt aus dem Felsen.

Dabei hab ich mich natürlich auch für Ruthies neues Projekt „I see faces“ nach Gesichtern umgeschaut. Im Zoom könnt ihr bestimmt auch diese beiden Gesellen erkennen, die ganz unberührt von dem Schauspiel in der warmen Nachmittagssonne ein Nickerchen halten, wobei ihnen im Schlaf die Zungen schon raushängen … 😉

Nachtrag: Da es anscheinend doch nicht so leicht war, die beiden Gesichter zu entdecken, hat sich Ruthie künstlerisch betätigt – vielen Dank, liebe Ruthie! 😀

Advertisements