Heute zeige ich für Elkes Projekt „Kunst braucht kein Museum“ mal wieder ein Denkmal. Es zeigt den Schauspieler Helmut Fischer in seiner wohl berühmtesten Rolle als Monaco Franze.

Sein Gesichtsausdruck sieht nicht wirklich fröhlich aus, doch vermutlich war das genau der Grund, warum der „ewige Stenz“ bei den Damen so gut ankam, jede wollte ihm wahrscheinlich helfen und keine konnte ihm wirklich böse sein … 😉

Bei den derzeitigen warmen Temperaturen sitzt er zur Zeit dort sicher nicht so einsam da, vielleicht werde ich ihn heute noch mit dem Radl besuchen.

Advertisements