Für einen echten Bergsteiger sind 380 Höhenmeter nur eine kleine Spritztour, die sich sogar nach der Arbeit noch schnell einschieben lässt. Da ich aber nach der Winter- und Umzugspause konditionsmäßig etwas eingebrochen bin, bringen mich solche Steigungen schon ziemlich ins Schnaufen.

Außerdem hatte ich wie immer meine Digi dabei, so dass ich an jeder Wegbiegung halten musste, um die Frühlingsblumen zu fotografieren, die nun endlich auch in den Bergen rauskommen.

Wie ein Eckpunkt liegt der Schwarzenberg zwischen Inntal und Leitzachtal, und es bieten sich wunderschöne Blicke ins Voralpenland und auf die Berge im Spitzingseegebiet wie den Breitenstein.

Und wenn man nur einen Katzensprung von Fischbachau entfernt ist, dann darf nach so einer Tour ein Besuch im Winklstüberl natürlich nicht fehlen! 😀

Advertisements