Beim Buchstaben O für das Geo-ABC bin ich genau da, wo vor 853 Jahren der Sage nach Münchens Geburtsstunde schlug. Denn erst, als die ehemalige Salzbrücke in Oberföhring in Rauch aufging (oder meiner Meinung nach einfach baufällig geworden war), konnte ca. 7 km isaraufwärts an der neuen Isarbrücke ein neuer Markt entstehen. Zuvor stand dem Bischof von Freising der Brückenzoll in Oberföhring zu. Es dauerte aber dann nochmal 750 Jahre, bis das ehemalige Ziegeldorf nach München eingemeindet wurde.

Meine Collage zeigt einen der ehemaligen Ziegelstadel und einen Teil der neuen Trambahnstrecke nach St. Emmeram, die am kommenden Samstag feierlich eingeweiht wird.

Advertisements