Wenn eine Münchnerin sich an einem Freitag mit einer lieben Mitbloggerin trifft, die lange Jahre in Spanien gelebt hat, und dann auch noch eine weiß-blaue Uhr an einer Münchner Tapasbar entdeckt, dann ist das schon einen Beitrag für das „Tick-Tack-Projekt“ wert!

Und jetzt wisst ihr auch, wie „Tapas“ auf bairisch heißen: ein „Mongdratzerl“ ist nämlich etwas, von dem man kaum satt werden kann, es „dratzt“ (= einen Spaß machen) den Magen also nur … 😀

Advertisements