Jeder weiß, dass Bewegung das A und O für ein gesundes Leben ist. Doch wie lässt sich ein regelmäßiges Sportprogramm ins tägliche Leben integrieren? Am einfachsten wäre es, abends einfach ein paar Runden um den Block (statt Blog ;-)) zu drehen, doch meistens hält uns der innere Schweinehund auf dem Sofa fest. Außerdem ist es garnicht so einfach, für sich persönlich eine Sportart zu finden, bei der man sich rundherum wohl fühlt.

Seit einigen Monaten hat sich im Münchner Osten ein Standort des Salzburger Unternehmens Frischluft-Fitness etabliert, der verschiedene Kurse für jedes Alter und Fitnessniveau anbietet.

Die einzelnen Kurse finden zwar immer im Ebersberger Forst statt, doch der genaue Treffpunkt wird erst zur jeweiligen Kurseinheit festgelegt, so dass es jedes Mal eine Überraschung ist, auf welchen Wegen wir unterwegs sind.

Neugierig machen die Bezeichnungen der einzelnen Kurse wie z.B. NATURRAUM FITNESS oder WORK.OUT.SIDE – bei allen braucht es keine teuren Trainingsgeräte, denn die Natur bietet genügend Möglichkeiten.

„Mit Mutter Natur als Ideengeberin, denn draußen sind wir grenzenlos“

Geschafft!

Und schon geht’s zum nächsten Trainingsort, wo uns Sylvia wieder zeigt, wo’s lang geht! 😀

Advertisements