Dreimal dürft ihr raten, warum ich mir heute beim Buchstaben „H“ für das Geo-ABC die Vorstadt rund um den Max-Weber-Platz (… muss ich da jetzt aussteigen?) ausgesucht hab … 😀

Haidhausen kann auf eine über 1200jährige Geschichte zurückblicken, im 19. Jahrhundert veränderte sich das ehemalige Bauerndorf jedoch grundlegend während der beginnenden Industrialisierung und es entstand das sogenannte Franzosenviertel mit Straßenzügen im gründerzeitlichen Stil. Doch wer sich auf die Suche begibt, kann noch heute alte Herbergshäuschen und wunderschön begrünte Hinterhöfe entdecken, was das Viertel mit seinen zahlreichen Geschäften, Cafés und kulturellen Angeboten zu einer der beliebtesten Wohngegenden Münchens macht.

Advertisements