… geht nach 24 Wochen heute das „Tick-Tack-Projekt“ zu Ende, aber ich bin mir sicher, dass ich mir den „Uhrenblick“ so schnell nicht abgewöhnen kann, so dass es sicher weiterhin hier im Blog schöne Uhren aus München, dem Umland (oder von anderen Orten, die irgendwas mit München zu tun haben ;-)) zu sehen gibt.

Zum vorläufigen Abschluss dürft ihr heute wieder mal raten, wo diese Uhr zu finden ist – die Antwort „in einer Kiiiiirche“ ist mir allerdings etwas zu vage … 😀

Auflösung:
Einen kleinen Hinweis hatte ich ja schon mit dem Titel des Blogbeitrags gegeben – es stimmt, es handelt sich um die Automatenuhr im Dom zu unserer Lieben Frau, dem vermutlich ältesten funktionsfähigen Bildautomat (um 1500 entstanden).

Advertisements