Spätestens seit Samstag, als ich bei dem von der Freidenkerin perfekt organisierten Treffen ein paar liebe Leute durch „mein“ München führen konnte, hat es sich nun auch in Bloggerkreisen rumgesprochen, dass ich die „Spur gewechselt“ und meinen Bankberuf an den Nagel gehängt hab.

Ab einer Gruppe von 10 Personen biete ich gerne einen privaten Stadtspaziergang an. Ansonsten kann ich euch das Unternehmen „Spurwechsel“ nur empfehlen, das wunderschöne Radlführungen, Trambahntouren und seit diesem Jahr auch den Weißwurst-Express in einem Doppeldecker-Cabrio-Bus anbietet.

Advertisements