Dass bei dieser Uhr, die ich heute beim „Tick-Tack-Projekt“ zeige, keine römischen Ziffern dargestellt sind, liegt wohl daran, dass vor allem Kinderaugen dort jeden Morgen die Uhrzeit ablesen müssen.

Als die Gebeleschule 1914 ihre Tore öffnete, wurden 730 Bogenhausener Kinder in 8 Knaben- und 8 Mädchenklassen unterrichtet, das entspricht also einer durchschnittlichen Schülerzahl von 45 pro Klasse. Heute besuchen 450 Kinder die Grundschule an der Gebelestraße, die in den vergangenen Jahren gründlich renoviert wurde.

Advertisements