Bei den vielen Baustellen, die wir zur Zeit in München haben, bleibt kaum ein Stein auf dem anderen. Diese Säulen stehen allerdings schon etwas länger – aus welcher Zeit genau sie stammen und wo ich sie gefunden hab, möchte ich aber jetzt von den vielen München-KennerInnen, die hier mitlesen, wissen! 😉

Auflösung:
Die liebe Moni hat es gewusst – die Säulen befinden sich hinter der Oper bzw. der Residenz am Marstallplatz bei der Ehemaligen Hofreitschule, die heute als Konzertsaal und Kulissenhaus genutzt wird. Daneben befanden sich Kutschenremisen und Stallungen, die im 2. Weltkrieg völlig zerstört wurden. Da bereits im 16. Jahrhundert an diesem Platz der Pavillon des Hofgartens, dem sog. Lustgarten von Herzog Wilhelm IV., stand, könnten die Säulen auch schon älteren Ursprungs sein – leider habe ich keine entsprechende Hinweistafel gefunden.

Advertisements