Da es von meiner letzten Bergwanderung am Brauneck nur ein Schwarz-weiß-Foto zu sehen gab und ich damit dem Wanderparadies bei weitem nicht gerecht wurde, zeige ich heute ein paar Fotos vom Großen Brauneck-Höhenweg, den wir gestern gemeistert haben.

Der höchste Punkt des Rundwanderwegs wird mit dem Gipfel des Latschenkopfs, der eine herrliche Aussicht über das gesamte Voralpenland bietet, erreicht.

Weit unter uns ist der Walchensee zu erkennen, während die Bergriesen im Hintergrund noch vom Schnee bedeckt sind.

Der Enzian blüht nicht nur vereinzelt, sondern ganze Wiesen leuchten in strahlendem Blau.

Laut Tourenbeschreibung ist der Weg mit ca. 200 Höhenmetern Differenz in drei Stunden zu schaffen – wer aber gerne fotografiert und auch die Hütten am Weg nicht verschmäht, muss sich schicken, damit er die letzte Talfahrt mit der Gondel nicht versäumt … 😉

Advertisements