Seit dem Mittelalter werden in München Unterlagen aus dem Stadtleben archiviert. Im Jahr 1771 wurde ein hauptamtlich zuständiger Archivar bestellt, um über die wichtigen Ereignisse Buch zu führen. Seit 1893 besteht ein eigenes städtisches Amt, das 1920 in das ehemalige städtische Wehramt in der Winzererstraße in Schwabing einzog.

Und da eine meiner eifrigsten Kommentatorinnen gerne mein Radl vor Münchner Objekten stehen sieht, bin ich extra dorthin geradelt … 😀

Advertisements