Als Münchner kennt man das Sudelfeldgebiet eigentlich nur vom Skifahren, denn die sanften Hänge eignen sich ganz hervorragend für die ersten Übungsversuche auf zwei Brettln. Dabei ist die Gegend garnicht so ungefährlich, denn dort treibt schon seit Urzeiten ein Drache sein Unwesen.

Bei einer schönen Winterwanderung abseits der Schneekanonen hab ich mich auf die Suche nach dem Urviech gemacht, das an diesem Wasserfall zu Hause sein soll.

Ob ich es wirklich gefunden hab, kann ich euch leider erst verraten, wenn wir im Projekt „ABC der Tiere“ beim „T“ angelangt sind … 😀

Advertisements