Bevor das IZDM-ZDMD-Projekt morgen in die letzte Runde geht, habe ich noch schnell meine „Hausaufgaben“ gemacht.

Etwas Todsicheres wollte Vodia von mir sehen. An der U-Bahn-Station am Stachus ist der Nornenbrunnen abgebildet, der die drei nordischen Schicksalsgöttinnen zeigt, die den Lebensfaden spinnen und ihn letztendlich auch abschneiden.

Eigentlich wollte ich Kerki eine Bergspitze zeigen, aber da mich an Pfingsten wieder mal eine Migräne geplagt hat, musste ich meine Wanderpläne leider verschieben 😦

Welches Gebäude von dieser Spitze geziert wird, verrate ich jetzt nicht, sondern ich lasse lieber die München-Kenner raten … 😉

Advertisements