Eine der ältesten U-Bahn-Stationen hat in den letzen Monaten ein neues Gesicht bekommen. Grund für die umfangreichen Baumaßnahmen war der Ausbau des Trambahn-Netzes an der Münchner Freiheit. Aus Umwelt- und Kostengründen wird nämlich mittlerweile wieder vermehrt oberirdisch gebaut – bereits am nächsten Wochenende erfolgt die Eröffnung der Tram 23.

Nicht zufällig erfolgt am 1. Februar 1965 der erste Spatenstich für den U-Bahn-Bau in der Ungererstraße. Die Streckenführung folgte damals der ersten elektrischen Straßenbahn Münchens, die vom Ingenieur August Ungerer geplant war, und 1886 zwischen der Münchner Freiheit und dem Ungererbad in Betrieb ging.

Advertisements