Diese Lichtinstallation des Landesamts für Vermessung und Geoinformation (LVG) hat mich in der Museumsnacht magisch angezogen.

DSC06617

Dort konnte man die normalerweise nicht öffentlich zugängliche „Steinbibliothek“ im Keller anschauen – sie umfasst genau 26.637 Lithographiesteine, die bei der ersten flächendeckenden Vermessung Bayerns Anfang des 19. Jahrhunderts angefertigt wurden und jahrzehntelang als Grundlage für Landkarten und Pläne dienten.

DSC06628

Im digitalen Zeitalter müssen wir keine zentnerschweren Steinplatten mehr wuchten, wenn wir einen Blick auf die historische Landkarte Bayerns werfen wollen, denn der Bayern Viewer macht das mit ein paar Mausklicks möglich! 🙂

Advertisements