A wie "ABC-Projekt"


rostparade_logo Dieses etwas verrostete “Montagsherzerl” für Frau Waldspecht kann gleich noch eine zweite Funktion erfüllen, denn vergangene Woche wurde von Frau Tonari die “Rostparade” gestartet.

DSC06614

Logo-Küchen-ABC Und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, liefere ich mit diesem ZwiebelROSTbraten nun endlich den Buchstaben Z zum “Küchen-ABC” nach … ;-)

Echte Genießer werden sofort erkennen, dass sich der Koch hier ein bisserl Zeit gespart hat, denn normalerweise sollten die Zwiebeln für dieses Gericht natürlich nicht aus der Tüte kommen!

Z-wiebelrostbraten

Logo-Küchen-ABC Eigentlich hatte ich ja gehofft, für den Buchstaben V beim “Küchen-ABC” selbstgebackene Vanillekipferl zeigen zu können, aber da ich selber zu faul zum Backen bin und auch noch keine geschenkt bekommen hab, gibt es stattdessen etwas Kalorienfreundlicheres … ;-)

Nicht nur in Österreich wird der Feldsalat als “Vogerlsalat” bezeichnet, auch auf bairischen Speisekarten findet man ihn, manchmal auch mit Kartoffelsalat gemischt.

V-ogerlsalat

Mittlerweile sind wir ja schon beim Buchstaben W angelangt, deshalb gibt es für alle Nicht-Vegetarier noch die passende Fleischbeilage dazu … :-)

W-ienerschnitzel

Und vielleicht bekomme ich ja bis zum 15. Dezember doch noch eine Dose Weihnachts- plätzchen geschenkt, damit ich wenigstens beim Z was Zimtiges zeigen kann? ;-)

Logo-Küchen-ABC Die Suche nach einem “Schmankerl” mit dem Buchstaben U für das “Küchen-ABC” war nicht einfach, aber bekanntlich “macht Not erfinderisch” und so habe ich mich mal wieder als Kuchenbäckerin versucht.

Da die Zutatenliste in diesem Rezept ein bisserl irreführend ist, ist mir der Kuchen zu pappsüß geworden, weil ich den Text nicht ordentlich gelesen habe.

Es werden nämlich für den Rührteig 190 g Zucker und nochmal 90 g zum Bestreuen der Äpfel angegeben, es reicht aber völlig – wie darunter im Text genannt – nur 100 g Zucker mit der Butter und den Eiern zu verrühren.

U-mgedrehter Apfelkuchen

Logo-Küchen-ABC Beim Buchstaben T für das “Küchen-ABC” gibt es diesmal bei mir ein österreichisches Nationalgericht, zubereitet aus fränkischen “Grumbern”.

Doch wenn man es genauer betrachtet, so waren die Tiroler zur gleichen Zeit, als die Franken bairisch wurden, auch ein Teil des Königreichs. Sie haben’s aber nicht lange bei uns ausgehalten und sich erfolgreich – angeführt von ihrem Nationalhelden Andreas Hofer – gegen die bairische Herrschaft gewehrt.

T-iroler Gröstl

Logo-Küchen-ABC Als gestern Nachmittag plötzlich weiß-blaue “Fotografier- wölkchen” am Himmel zu sehen waren, hab ich kurzerhand meine kleine Digi eingesteckt, um noch eine kleine Fotografier-Runde auf der Wiesn zu drehen. Und so kann ich zum aktuellen Buchstaben S für das “Küchen-ABC” ein echtes Wiesn-Schmankerl zeigen.

Der Steckerlfisch hat übrigens nichts mit dem “Stockfisch”, einem durch Trocknen haltbar gemachten Fisch zu tun, sondern er wird ganz einfach auf einen kleinen Stecken aufgespießt, so dass man ihn besser aufrecht stehend grillen kann.

S-teckerlfische

Logo-Küchen-ABC Nach all den dänischen Beiträgen gibt es beim Buchstaben R für das “Küchen-ABC” endlich wieder ein echtes bairisches Schmankerl.

Denn genauso wenig wie sein “großer Bruder”, der “Münchner Bier-Radi”” darf ein Bund Radieserl bei einer bairischen Brotzeit fehlen.

R-adieserl

Auch der aus Berlin stammende Literatur-Nobelpreisträger Paul Heyse liebte den Radi, den er als Preuße natürlich „Rettich“ nannte, in seiner Wahlheimat München und dichtete:

“So hat auf München nie ein Herz verzichtet,
das je hinabgetaucht in deinen Strom.
So rasche Wurzeln hie geschlagen hätt´ ich,
nie ohne dich und deinen Freund, den Rettich.”

Logo-Küchen-ABC Eigentlich wollte ich für das “Küchen-ABC” nur bairische Schmankerl zeigen, aber beim Buchstaben Q muss ich leider passen.

Bei uns heißt der Quark nämlich “Topfen” und wird deshalb auch zum “Topfenstrudel” verarbeitet. Da ich aber noch einen Becher der skandinavischen Variante Skyr im Kühlschrank hatte, mache ich einfach ein Rätsel daraus …;-)

Wer weiß denn, was das für eine sonnengelbe Sauce auf meinem Topfen ist?

Q-uark

Auflösung:
Die richtige Lösung war leider nicht dabei – diese goldgelbe “Sauce” ist Leinöl, das Lebensmittel mit dem höchsten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren.

Nächste Seite »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 147 Followern an