Wer meint, dass es sich bei der Tierplastik vor dem Jagd- und Fische- reimuseum in der Neuhauser Straße um eine Wildsau handelt, der sollte beim nächsten Mal vielleicht mal genauer hinschauen. Denn nicht nur die bronzene Schnauze, die Zähne und die Ohren glänzen vom vielen Streicheln golden, sondern auch das beste Stück dieses Keilers! :-D

Und damit hab ich nun auch beim Buchstaben “K” für Claras Alphabet der Tiere ein echtes Münchner Viecherl in meiner Sammlung! :-)

About these ads